Maut

Belgien

Maut  /  Maut  /  Belgien

Seit 1. April 2016 hat Belgien ein satellitengestütztes Mautsystem für Lkw über 3,5 Tonnen zulässiger Gesamtmasse eingeführt. Busse sind von der Mautpflicht ausgenommen.

Das Mautsystem löst die zeitbasierte Eurovignette (nur) in Belgien ab. Die Eckpunkte:

 

  • Mauterfassung
    Die Erfassung der streckenbezogenen Maut erfolgt über ein Mautgerät (OBU). Für den Einbau der Box ist kein Werkstattbesuch notwendig.
  • Registrierung
    Für die Teilnahme am Mautsystem ist eine Registrierung erforderlich. Die SVG unterstützt ihre Kunden dabei.
  • Abrechnung
    Die Maut kann über SVG abgerechnet werden.

Mauttarife in den Regionen Flandern und Wallonien

 

 

3,5 - 12t 12 - 32t > 32t
Euronorm 0 0,146 €/km 0,196 €/km 0,200 €/km
Euronorm 1 0,146 €/km 0,196 €/km 0,200 €/km
Euronorm 2 0,146 €/km 0,196 €/km 0,200 €/km
Euronorm 3 0,126 €/km 0,176 €/km 0,180 €/km
Euronorm 4 0,095 €/km 0,145 €/km 0,149 €/km
Euronorm 5 0,074 €/km 0,124 €/km 0,128 €/km
Euronorm 6 0,074 €/km 0,124 €/km 0,128 €/km

Mauttarife in der Region Brüssel

 

 

3,5 - 12t 12 - 32t > 32t
Euronorm 0-2 0,188 €/km 0,263 €/km 0,292 €/km
Euronorm 3 0,163 €/km 0,238 €/km 0,267 €/km
Euronorm 4 0,132 €/km 0,207 €/km 0,236 €/km
Euronorm 5 0,109 €/km 0,184 €/km 0,213 €/km
Euronorm 6 0,099 €/km 0,174 €/km 0,203 €/km

SVG Service und Vertrieb Süd GmbH

Kundenbetreuung
Telefon 0711 4019 231

Telefax 0711 4019 239

seminare[at]svg-sued.de

 

 

 

  

  

  

Länderinformation

Urlaubsscheine

Für Tage, an denen kein Fahrzeug geführt wurde, muss bekanntlich das ausgefüllte und unterschriebene EU-Formblatt mitgeführt werden. Allerdings verlang Belgien für den Nachweis "sonstiger" Arbeitszeiten eine so genannte Ehernwörtliche Erklärung des Unternehmers, aus der hervorgeht, was genau gemacht wurde.

Rauchen im LKW

Auch Belgien verbietet das Rauchen in gewerblich genutzten LKW.

Fahren bei Regen

Bei Regen besteht ein Überholverbot für Fahrzeuge über 7,5 t zulässiges Gesamtgewicht auf Autobahnen, auf Straßen mit mindestens 4 Fahrspuren mit und ohne Mittelstreifen, sowie auf allen Kraftfahrstraßen. Fahrzeuge die auf Langsamfahrspuren unterwegs sind und landwirtschaftliche Fahrzeuge (Traktoren) dürfen weiterhin überholt werden.

Gemietete LKW

Bei gemieteten LKW muss unbedingt der Miet- oder Leasingvertrag  mitgeführt werden.
Sitzt nicht der Mieter, sondern einer seiner Mitarbeiter am Steuer, muss eine Kopie des Arbeitsvertrages oder eine aktuelle Lohnabrechnung vorgewiesen werden.
Bei Nichtbeachten droht Geldbuße oder Stillegung des LKW. (Quelle:Verkehrsrundschau 8. August 2003)