Fortbildung für Fachkräfte

Fachkunde für Gefahrstoffbeauftragte

Mit dem Inkrafttreten der novellierten Gefahrstoffverordnung am 1. Juni 2015 wurde das europäische Gemeinschaftsrecht, insbesondere die Vorgaben durch REACH und CLP-Verordnung, umgesetzt. Die letzte Übergangsfrist der CLP- Verordnung zur Einstufung und Kennzeichnung ist Mitte letzten Jahres abgelaufen. Die Eigenverantwortung des Firmeninhabers bzw. des Geschäftsführers wurde deutlich verschärft.

Weitere Informationen zu diesem Seminar

Finanzierungen, Umgang mit Banken

Die krisensichere Finanzierung ist das Ziel in jedem Unternehmen. Zur Sicherstellung der Kapitaldienstfähigkeit und des Unternehmereinkommens ist nachhaltige Rentabilität die Voraussetzung. Gerade in der immer enger vernetzten Welt ist es wichtig die Kennzahlen seines Unternehmens im Blick zu haben. Denn Kennzahlen sind Bonitätsindex sowie Ratingnote und damit Aushängeschild für Ihr Unternehmen.

Weitere Informationen zu diesem Seminar

Schnittstelle Gefahrgut, Gefahrstoff und gefährlicher Abfall

In der Praxis werden die Begriffe Gefahrstoff und Gefahrgut häufig verwechselt. Zudem stimmen aufgrund unterschiedlicher Zielrichtungen der beiden Rechtsbereiche die Einstufungs- und Klassifizierungskriterien nicht durchgängig überein.

Weitere Informationen zu diesem Seminar

Unterweisung Digitaler Tachograph VDO

Zum 2. März 2016 treten die restlichen Vorschriften der neuen EG-Fahrtenschreiberverordnung 165/2014 in Kraft. Der Artikel 33 der Verordnung regelt dabei die Verantwortlichkeiten des Verkehrsunternehmens bezüglich der Bedienung des Kontrollgerätes. Hiernach sind die Verkehrsunternehmen in der Pflicht, das Fahrpersonal hinsichtlich Bedienens des Kontrollgerätes regelmäßig zu schulen bzw. zu unterweisen.

Weitere Informationen zu diesem Seminar

Unterweisung Digitaler Tachograph Stoneridge

Zum 2. März 2016 treten die restlichen Vorschriften der neuen EG-Fahrtenschreiberverordnung 165/2014 in Kraft. Der Artikel 33 der Verordnung regelt dabei die Verantwortlichkeiten des Verkehrsunternehmens bezüglich der Bedienung des Kontrollgerätes. Hiernach sind die Verkehrsunternehmen in der Pflicht, das Fahrpersonal hinsichtlich Bedienens des Kontrollgerätes regelmäßig zu schulen bzw. zu unterweisen.

Weitere Informationen zu diesem Seminar

Verkehrskontrolle - Was nun?

Jeder kennt die Situation: Man glaubt alles richtig gemacht zu haben und plötzlich steht man in einer Kontrolle. Gerade im gewerblichen Güterverkehr gibt es jede Menge Rechtsbereiche, die im Rahmen einer Kontrolle überprüft werden können. Dabei gibt es verschiedene Fallstricke, über die man während einer  Kontrolle stolpern kann und für die am Transport beteiligten Personen teure Folgen haben können.


Weitere Informationen zu diesem Seminar

Weiterbildung für Sicherheitsbeauftragte

Ziel des Seminars ist es, den bereits ausgebildeten und in der Praxis eingesetzten Sicherheitsbeauftragten weiterzubilden. Neben der fachlichen Vertiefung der Grundkenntnisse, sollen die Teilnehmer im Rahmen eines Erfahrungsaustausches Instrumente erfolgreicher Sicherheitsarbeit kennen und anwenden lernen.


Weitere Informationen zu diesem Seminar

SVG Service und Vertrieb Süd GmbH

Kundenbetreuung
Telefon 0711 4019 231

Telefax 0711 4019 239

seminare[at]svg-sued.de